Die Ergänzung und Berichtigungen zu Band I und II bringen den Leser auf den neuesten Stand der waffenkundlichen Erkenntnisse zu den in den ersten beiden Bänden behandelten Pistolensystemen, auch werden etwa die beiden neuen GLOCK-Modelle G41 und G42 vorgestellt. Der Abschnitt über Maschinenpistolen beginnt mit dem System STEYR/SOLOTHURN bis 1938 und behandelt auch das Übungsgerät "AGA-Druckluftautomat" für diese MP. Die STEYR/SOLOTHURN MP im Zweiten Weltkrieg und in der Nachkriegszeit wird ebenfalls behandelt, genau so wie die Maschinenpistolen aus Steyr im Zweiten Weltkrieg. Ausländische MP´s nach 1945 in Diensten der österreichischen Streit- und Sicherheitskräfte setzten den MP Abschnitt fort und dieser endet mit der Präsentation der österreichischen Nachkriegs-Maschinenpistolen, nämlich jenen der Systeme STEYR, ASSMANN, VOERE "American 180", GABRIEL und KEPPLINGER. Im Abschnitt über die Pistolentaschen sowie Fangschnüre werden einleitende Taschen für Revolver und Revolverpatronen behandelt, weiters Pistolentaschen von 1870 bis 1980 und ausländische Taschen für österreichische Pistolen. Ein kleines Kapitel über Fangschnüre rundet diesen Abschnitt ab. Damit ist dieses einzigartige Nachschlagewerk, die Monografie über österreichische Pistolen, komplettiert.
Preis: € 77,-- zzgl. Porto