In diesem Werk der beiden Autoren Josef MÖTZ /Joschi SCHUY wird über die Neuzugänge bis zum Ende des Ersten Weltkrieges, der im Band I bearbeiteten Repetier- und Selbstladepistolen berichtet. Vorgestellt werden die Neuentwicklungen am Pistolensektor sowie fremdländische Pistolen im Dienste der k. u. k. Armee. Mit dem hochinteressanten Kapitel über die Versuchsperiode der Dauerfeuerwaffen und „Anschlagpistolen“ wird der Erste Weltkrieg abgeschlossen. Im Abschnitt über die Zwischenkriegszeit werden u.a. die Pistolensysteme LITTLE TOM, ÖWA und PFANNL sowie die Änderungen bei den STEYR-Pistolen ausführlich behandelt.Der Zweite Weltkrieg ist ganz der RADOM Vis- Pistole gewidmet, die durch ihre Erzeugung in der Steyr-Daimler-Puch AG im Zeitraum 1938-1945 auch einen Bezug zur Waffenfabrik Steyr hat. Im Abschnitt über die Nachkriegszeit werden die Pistolen der Exekutive und des Bundesheeres behandelt.
Preis: € 119,-- zzgl. Porto