Josef Schuy

 

geboren 1947 in Braunau am Inn. Durch familiäre Wurzeln wurde ich Schuhmacherlehrling und legte nach Absolvierung des Wehrdienstes 1965/66 bei der Fernmeldetruppe in Salzburg und der Zeit als Geselle mit Bravour vorzeitig die Meisterprüfung für Schuhmacher ab. Danach habe ich die Leitung eines renommierten Schuhgeschäftes in Braunau übernommen. Seit der Jugend ist ein ausgeprägtes Interesse für Waffen und Militärgeschichte vorhanden. Seit 1976 veranstalte ich zweimal im Jahr ein Sammlertreffen in meiner Heimatstadt.

 

Ich bin Mitglied in der Gesellschaft für Österreichischer Heereskunde, in der ich mehrere einschlägige Vorträge hielt. Weiters habe ich zahlreiche Artikeln, speziell über österreichische Militärwaffen in Fachzeitschriften sowie 6 Bücher veröffentlicht. Zusammen mit meinem Sohn Thomas und meinem Enkel betreiben wir die "K. u. k. wehrtechnische Studiensammlung Braunau" auf musealem Niveau und dem wohl umfangreichsten einschlägigen Facharchivs mit über 100.000 Dokumenten.  Seit 1995 habe ich erfolgreich die Ausbildung zum gerichtlich beeideten Sachverständiger für Schusswaffen absolviert. 2015 wurde mir der Konsulent für allgemeine Kulturpflege von der Oberösterreichischen Landesregierung verliehen.

Stefan Schuy

 

geboren im Jahr 1994. Ich habe die höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe in Braunau mit Matura abgeschlossen. Nach dem Präsenzdienst und einem Praktikum bei der Firma Joh. Springers Erben konnte ich die Konzessionsprüfung zum Handel mit nichtmilitärischen und militärischen Waffen erfolgreich ablegen.  Meine berufliche Weiterbildung habe ich an der Pädagogischen Hochschule in Wien fortgesetzt.